Stiftungen fördern Teilhabe und Inklusion seheingeschränkter Sportler

6.000 € für FC St. Pauli, NRV und Hamburger Blindenstiftung

 

Hamburg, (08.06.2022) – Die Alexander-Otto-Sportstiftungund die Stiftung für blinde und sehbehinderte Kinder und Jugendliche unterstützen die Angebote für Blindenfußballer des FC St. Pauli, seheingeschränkteSegler des Norddeutschen Regatta-Vereins und FC St. Pauli sowie für Ski- und Snowboarder der Blindenstiftung Hamburg mit jeweils 2.000 Euro.

Alexander Otto, Kuratoriumsvorsitzender der Alexander-Otto-Sportstiftung: „Menschen mit Seheinschränkung finden beim FC St. Pauli, NRV und der Hamburger Blindenstiftung Sportangebote, die nicht alltäglich sind und einen ganz wichtigen Beitrag für Teilhabe und Inklusion leisten. Dieses Engagement möchten wir unterstützen.“

Andreas Wende, Vorstandsmitglied der Stiftung für blinde und sehbehinderte Kinder und Jugendliche: „Diese wunderbaren Beispiele zeigen, was möglich ist. Wir hoffen, dass sie als Vorbild andere Vereine und Organisationen zum Nachmachen anregen.“

Blindenfußball beim Fc St. Pauli
2018 wurde die inklusive Blindenfußball-Trainingsgruppe „Basis“ des FC St. Pauli gegründet. Einmal wöchentlich trainieren zehn bis zwanzig junge Menschen mit und ohne Seheinschränkung. Körperliche Aktivität und Kommunikation stärken die Persönlichkeitsentwicklung der Sportler. Im letzten Jahr wurden die Blindenfußballer des FC St. Pauli Deutscher Meister.

Segeln mit Sehbeeinträchtigten im FC St. Pauli und Norddeutschen Regatta-Verein
Die Segelabteilung des FC St. Pauli startet im Sommer in Kooperation mit dem Norddeutschen Regatta-Verein einen zwölfwöchigen Segelkurs mit acht bis zehn sehbehinderten bzw. blinden Kindern und Jugendlichen. Im Rahmen dieses inklusiven Angebots segeln sie gemeinsam mit ein bis zwei sehenden Kindern und Jugendlichen, um den Sport zu erlernen und zukünftig an Regatten teilzunehmen.

Ski- und Snowboardfahren in der Hamburger Blindenstiftung
Seit vielen Jahren bietet die Hamburger Blindenstiftung ihren Internatsschülern in den Frühjahrsferien eine Ski- und Snowboardreise in die Alpen. Innerhalb weniger Tage sind sie in der Lage, in Begleitung auf Skiern oder dem Snowboard zu fahren. Die Möglichkeit, sich in einer so fordernden Umgebung zu bewegen, steigert das Selbstwertgefühl und den Mut, was sich später im Alltag bemerkbar macht.

 

Für Rückfragen:

Rando Aust

Alexander-Otto-Sportstiftung

Tel. 040-60606 9281

Mobil: 0170-4546995

E-Mail: info(at)alexander-otto-sportstiftung.de

alexander-otto-sportstiftung.de