10.000 € für Sportangebote an blinde und sehbehinderte junge Menschen

Die Alexander-Otto-Sportstiftungund die Stiftung für blinde und sehbehinderte Kinder und Jugendliche unterstützen Angebote für junge Menschen im Blinden- und Sehbehindertensport mit insgesamt 10.000 Euro. Sportvereine, Organisationen und Schulen der Metropolregion Hamburg können sich um bis zu 2.000 Euro bewerben. Förderwürdig sind Angebote, die zur Teilhabe und Inklusion blinder und sehbehinderter Kinder und Jugendliche im Sport beitragen.

Alexander Otto, Kuratoriumsvorsitzender Alexander-Otto-Sportstiftung: „Sport hält fit und verbindet Menschen. Um zielgerichtet jungen Menschen, die schlecht oder gar nicht sehen können, die Teilnahme am aktiven Sport zu ermöglichen und sie dafür zu motivieren, fördern wir Vereine und Einrichtungen bei ihren Angeboten. Wir freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen.“

Andreas Wende, Vorstandsmitglied Stiftung für blinde und sehbehinderte Kinder und Jugendliche: „Die Unterstützung blinder und sehbehinderter Kinder und Jugendliche ist uns ein besonderes Anliegen, gerade Vereine, Organisationen, die sich der sportlichen Teilhabe annehmen, fördern wir besonders gerne.“