NestWerk e.V. – Schwimmschule in Billstedt

NestWerk e.V. – Schwimmschule in Billstedt

Viele Kinder in sozial benachteiligten Gebieten Hamburgs erlernen nicht mehr das Schwimmen. Dies hat zur Folge, dass die betroffenen Jungen und Mädchen die Anforderungen im Schulschwimmen nicht bewältigen können und dies als persönliche Niederlage erleben. Schülerinnen und Schüler, die mit keinerlei Erfahrung in den Schwimmunterricht kommen, können in den regulären 18 Stunden nicht das Schwimmen erlernen. Ängstliche Kinder benötigen eine Wassergewöhnung von rund fünf Stunden. Für die Wasserbewältigung sind nochmals ca. zehn Stunden zu veranschlagen, bevor überhaupt begonnen werden kann, das Schwimmen zu lernen.

Hier setzt das gemeinsame Projekt von NestWerk e.V., der Behörde für Schule und Berufsbildung und der Bäderland Hamburg GmbH an: Die Partner halfen diesen Kindern seit dem Schuljahr 2011/2012 in einer spielerischen Wassergewöhnung parallel zum Schulschwimmen. Zusätzlich wird ein kostenloser Extra-Schwimmunterricht am Nachmittag angeboten, um das Schwimmen zwanglos für sich entdecken zu können. Die Alexander Otto Sportstiftung hat für den Schwimmstandort Billstedt die Kosten für das Schuljahr 2012/2013 übernommen.

Wassergewöhnung und Schwimmunterricht zusätzlich zum Schulschwimmunterricht