HSV Handball e.V. – Sicherung des Spielbetriebs

HSV Handball e.V. – Sicherung des Spielbetriebs

Der HSV Handball e.V. stellt sich nach der Insolvenz der Bundesliga-Mannschaft neu auf. Die U23-Mannschaft steht vor dem Aufstieg in die 3. Liga, womit der Verein ein klares Zeichen von Aufbruch setzt. Die Sportstiftung hilft den Handballern bei der Sicherung des Spielbetriebs für die laufende Saison. „Der HSV Handball ist sport-lich und strukturell auf einem guten Weg, den meine Stiftung unterstützt. Wichtig ist es, bei dem Neuanfang auf den Nachwuchs zu setzen und damit verstärkt talentier-ten Jugendspielern eine Handball-Perspektive in unserer Stadt bieten. Noch immer genießt der Verein große Sympathien“, so Alexander Otto. Zudem hat der Betreiber der Volksbank Arena (Arena Volkspark Betriebs GmbH) die Miete für die Geschäfts-räume und die Trainingshalle deutlich reduziert. Darüber hinaus hat Sportstaatsrat Christoph Holstein, der zugleich Kuratoriumsmitglied der Sportstiftung ist, maßgeblich dabei geholfen, dass das Bezirksamt Nord dem HSV Handball bei der Miete für die Alsterdorfer Sporthalle entgegen gekommen ist, in der die Handballer zukünftig ihre Ligaspiele austragen.