Dorothee Vieth – Neues Handbike mit Transportkiste

Dorothee Vieth – Neues Handbike mit Transportkiste

Handbikes sind Fahrräder, die von Sportlerninnen und Sportlern durch die reine Kraft der Arme angetrieben werden. Somit ist auch gehgelähmten Athleten die Möglichkeit gegeben, Radfahren als Leistungssport zu betreiben.

Dorothee Vieth, Mitglied des Hamburger Sportvereins und Harvestehuder Radvereins, wurde in dieser Disziplin Anfang 2009 zur Hamburger Sportlerin des Jahres gewählt. Bei den Paralympics in Peking im Jahre 2008 gewann sie zwei Bronzemedaillen und wurde im selben Jahr Deutsche Vizemeisterin in zwei Disziplinen.

Die Alexander Otto Sportstiftung fördert die Mobilität von Dorothee Vieh durch die Finanzierung einer Transportkiste für Handbikes.

Außerdem unterstützt die Alexander Otto Sportstiftung die Athletin auf ihrem Weg zu den Olympischen Spielen 2016 in Rio durch die Finanzierung eines maßgeschneiderten Handbikes.