Altrahlstedter MTV – Teilnahme Handballer Special Olympics

Altrahlstedter MTV – Teilnahme Handballer Special Olympics

Altrahlstedter Männerturnverein von 1893 e.V. – Teilnahme der Handballer an den National Games der Special Olympics

Unter dem Motto „Gemeinsam statt einsam“ hat der AMTV Hamburg 2010 eine Handballgruppe mit geistig behinderten Spielerinnen und Spielern ins Leben gerufen. Nach anfänglichen Berührungsängsten und logistischen Problemen kam sie durch den unermüdlichen, ehrenamtlichen Einsatz des Handballtrainers Max Rode „ins Laufen“. Das Team wuchs stetig weiter, jedoch gab es in ganz Norddeutschland keine adäquate Mannschaft gegen die die Mannschaft hätte spielen könne. Aus diesem Grund wollte die Gruppe als Vertreter Hamburgs und Norddeutschlands zu den National Games der Special Olympics nach München fahren. Die Alexander Otto Sportstiftung hat den AMTV Hamburg finanziell unterstützt, um den geistig behinderten Sportlerinnen und Sportlern dieses einzigartige Erlebnis zu ermöglichen. 2014 wurde der Verein für seinen Beitrag beim Aufbau des Handballprojekts „Freiwurf Hamburg“ mit dem Werner-Otto-Preis der Alexander Otto Sportstiftung ausgezeichnet (Informationen unter „Werner-Otto-Preis“).